Artenschutz

 

Auf Beschluss der Mitgliederversammlung bietet HERA weiterhin eine Unterstützung für Blühstreifen und den Einsatz von Droplegdüsen an.
Ziel dieser Maßnahmen ist, die Artenvielfalt zu erhöhen und ein positives Image für den Ackerbau in der Öffentlichkeit zu schaffen. 

Im Jahr 2017 wurden von den Mitgliedern der Erzeugerorganisation wieder 40 ha Blühsteifen angelegt. Bei 3m Breite entspricht diese Fläche einer Länge der Blühstreifen von 133 km! Durch die Rapsblüte haben die Bienen und andere Insekten 4-6 Wochen (April-Mai) eine optimale Nahrungsgrundlage. Die Blühstreifen stehen im Juni-Juli als Nahrungsquelle für Insekten und andere Wildtiere zur Verfügung.

Den beiliegenden "Vertrag Artenschutz- und Nachhaltigkeit 2018" bei Interesse ausfüllen und mit dem Poolvertrag 2018 zurücksenden. 

Der Hessische Bauernverband stellt seinen Mitgliedern über die Regionalbauernverbände kostenfrei Blühflächensaatgut zur Verfügung. Dies können Sie zusätzlich nutzen. 
Infos und Eintrag aller Blühflächen unter www.hessenbauernbienen.de

 

 

Raps-Feldtafeln:

Wir wollen wieder die Öffentlichkeitsarbeit für Raps mit Feldtafeln (42x60cm) fördern.
Bitte stellen Sie die noch vorhandenen Feldtafeln aus 2016 auf. Weitere, neue Rapstafeln erhalten Sie von der Geschäftsstelle 

per Fax: 06036-9787644 
Mail: d.weisel(at)wasgmbh.de
Telefon: 06036-9787-80